Handelslehranstalt Rastatt
Rödernweg 1
76437 Rastatt

 

Tel: 07222 92977-0
Fax: 07222 92977-500

 

Mail: verwaltung@hla-rastatt.de

 

 

 

Kaufmännisches Berufskolleg II

 

Dauer und Inhalt der Ausbildung

 

Die Ausbildung baut auf dem Berufskolleg I auf, dauert ein Schuljahr und hat die Vermittlung sowohl vertiefender berufsfachlicher als auch berufspraktischer Kenntnisse zum Ziel.

Die Weiterführung der Allgemeinbildung mit dem Erwerb der Fachhochschulreife bestimmt den  Bildungsauftrag des Berufskollegs II. Dafür ist der Besuch der Fächer Mathematik und Physik oder Chemie oder Biologie Voraussetzung und damit Pflicht.

 

 

Berufspraktischer Bereich "Übungsfirma" mit Projektkompetenz

 
Besonderheit des Berufskollegs II ist das Arbeiten in einer Industrie-Übungsfirma, in dem die SchülerInnen wie in einem real existierenden Unternehmen tätig sind. Sie stehen in Geschäftsverbindung mit anderen Übungsfirmen, Banken, Krankenkassen und dem Finanzamt.
Diese Übungsfirmen vermitteln in besonderem Maße berufliche Handlungskompetenz. Durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis wird die Fachkompetenz, die Methodenkompetenz und durch das Arbeiten im Team auch die Sozialkompetenz der SchülerInnen und Schüler weiter gefördert.
Die Arbeit an Projekten prägt das Übungsfirmenteam.

 

 

Schmid_einzel_2_web.jpg


Reinhard Schmid

Abteilungsleiter

 

Kontakt

Tel.: 07222 92977-129

Fax: 07222 92977-500

schmid@hla-rastatt.de

  

 

INFORMATIONEN:

- Flyer Berufskolleg I und II

- Information zur Übungsfirma

 

 

 

Zusatzunterricht zum Erwerb des „Wirtschaftsassistenten“

 
Für den Erwerb der Berufsbezeichnung „Wirtschaftsassistent“ bzw. „Wirtschaftsassistentin“ ist die Teilnahme an einem Zusatzprogramm im Fach „Wirtschaft“ notwendig.

 

 

Probezeit

 
Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe. Am Ende des ersten Halbjahres wird über das Bestehen der Probezeit entschieden.
Wer die Probezeit nicht bestanden hat, muss das BKII verlassen.
 
 
Abschluss und Anschlussmöglichkeiten
 
Die Ausbildung des Berufskollegs II endet mit einer schriftlichen Prüfung (Kernfächer einschließlich Mathematik) und einer mündlichen Prüfung. SchülerInnen, die erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten ein Abschlusszeugnis mit der Fachhochschulreife.
Mit der erfolgreichen Teilnahme an Zusatzprüfungen im berufspraktischen Bereich (Übungsfirma) und im Wahlbereich (Wirtschaft) wird die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent“ bzw. „Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin“ erworben.

 

 

Der Abschluss bietet folgende Qualifikationen:
  • Unmittelbarer Eintritt in das Berufsleben (vornehmlich in Wirtschaft und Verwaltung).
  • Eintritt in ein Ausbildungsverhältnis (vorwiegend im kaufmännischen Ausbildungsbereich), z. B. als Bürokaufleute, Industriekaufleute, Kaufleute im Groß- und Außen-handel usw. mit der Möglichkeit der Verkürzung der Ausbildungszeit.
  • Studium an einer Fachhochschule in jeder Fachrichtung.

 

Aufnahmebedingungen

 
Voraussetzung für die Aufnahme in das BK II der HLA Rastatt:
 
Abschlusszeugnis des Berufskollegs I mit einem Durchschnitt von mindestens 3,4 aus den Noten der Kernfächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaft.
Bewerben sich mehr Schüler, als aufgenommen werden können, findet ein Auswahlverfahren statt. Bewerbungsschluss ist jeweils der 1. März des Jahres. Als Bewerbungsunterlagen sind neben dem Bewerbungsbogen ein vollständiger Lebenslauf und die Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses vorzulegen.









 

Unterrichtsfächer im Berufskolleg II

  

 Stunden/Woche
 

 Pflichtbereich: 
 
 Allgemeiner Bereich  
 Religionslehre  1
 Gemeinschaftskunde/Geschichte  1
 Deutsch (Kernfach)
 3
 Englisch (Kernfach)
 3
 Mathematik (Kernfach)
 4
 Physik oder Chemie oder Biologie *  2
 Berufsfachlicher Bereich  
 Betriebswirtschaft (Kernfach)
 5
 Kaufmännische Steuerung und Kontrolle  2
 Gesamtwirtschaft  1
 Informatik  1
 Berufspraktischer Bereich **
 
 Übungsfirma ***
 5
 Projektkompetenz  2
   
 Wahlpflichtbereich  
 Übungsfirma (Ergänzung) oder weiteres berufspraktisches Fach  2
   
 Wahlbereich  2
 Zusatzprogramm zum Erwerb des „Wirtschaftsassistenten"
 Wirtschaft
 
 Weitere Fächer z. B. Sport; zweite Fremdsprache  
   
 Praktikum **** (bis zu)
 4
   

*       Die Anzahl der angebotenen Fächer darf die Anzahl der Klassen des
         Schuljahres nicht übersteigen.
**     Bei Klassenteilung höchstens zwei Gruppen.
***   Schulen können auch Juniorenfirmenunterricht anbieten.
**** Das Praktikum ist fakultativ. Betreuungsstunden fallen nicht an.

 
Termine
Herbstferien
30.10.2017
30.10.2017 – 03.11.2017
Prüfung KBS Winter
07.11.2017
Schriftliche Winterprüfungen für die kaufmännische …
Eltern & Ausbilderabend
08.11.2017 - 19:00 Uhr
Einladung zum Elternabend
alle Veranstaltungen
(c) 2017 Handelslehranstalt Rastatt